top of page
  • NBJ Coaching und Seminare

Bedingungslose liebe ist ...

Aktualisiert: 4. Juli

... wie ich dich behandle, wenn du nicht tust, was ich gerne hätte



Es ist eine Sache zu sagen, dass wir jemanden bedingungslos lieben.

Es dann auch wirklich zu beweisen ist eine andere.



M.B. Rosenberg, Seminar „Kommunikation und Macht“

„Wir wollen wahrscheinlich alle, dass die Mitglieder unserer Familie bedingungslose Liebe erfahren können. Bedingungslose Liebe bedeutet aber nicht, dass uns alles gefallen muss, was andere tun! Ich glaube, wir beweisen unsere bedingungslose Liebe durch die Art und Weise, wie wir Menschen behandeln, wenn sie eben nicht das tun, was wir gerne hätten.

Rosenberg beschreibt im Zusammenhang mit der Frage nach der bedingungslosen Liebe eine Szene, die er mit seinem Sohn erlebt hat:


Erfinde dein "warum ich dich lieb habe" Spiel. Es kann mit Kindern, aber auch mit Erwachsenen "gespielt" werden. Passe die Form dem Alter und Charakter der Beteiligten an. Zum Beispiel:


"𝐖𝐞𝐢𝐬𝐬𝐭 𝐝𝐮, 𝐰𝐚𝐫𝐮𝐦 𝐢𝐜𝐡 𝐝𝐢𝐜𝐡 𝐥𝐢𝐞𝐛 𝐡𝐚𝐛𝐞?"

Kind antwortet "𝐣𝐚𝐚𝐚" (und grinst, weil es mittlerweile ein bekanntes Spiel ist). Danach zähle circa drei an Bedingungen geknüpfte Gründe auf und nimm dabei aktuelle Ereignisse auf, z.B:

"𝐰𝐞𝐢𝐥 du vorher den Geschirrspüler ausgeräumt hast"

"𝐰𝐞𝐢𝐥 du mir gestern "du bist blöd" gesagt hast"

"𝐰𝐞𝐢𝐥 du eine schlechte / gute Note nach Hause gebracht hast"

"𝐰𝐞𝐢𝐥 ...."


Jedes Mal antwortet dein Kind: "𝐧𝐞𝐢𝐧!"


Dann sage: "𝐰𝐞𝐢𝐥 𝐝𝐮 𝐛𝐢𝐬𝐭 𝐰𝐢𝐞 𝐝𝐮 𝐛𝐢𝐬𝐭"


Und es antwortet: "𝐣𝐚!"


"𝐆𝐚𝐧𝐳 𝐠𝐞𝐧𝐚𝐮!", sagst du dann, "𝐢𝐜𝐡 𝐡𝐚𝐛𝐞 𝐝𝐢𝐜𝐡 𝐥𝐢𝐞𝐛, 𝐰𝐞𝐢𝐥 𝐝𝐮 𝐛𝐢𝐬𝐭 𝐰𝐢𝐞 𝐝𝐮 𝐛𝐢𝐬𝐭!"


Versuche, diesen Dialog regelmässig zu führen. Auch und vor allem dann, wenn ihr gerade eine konfliktreiche Phase habt. Wenn du vor allem die Dinge siehst, die dich nerven.

Wenn dein Kind "anstrengend" ist.

Wenn du "anstrengend" bist.

Versuche, dieses Spiel innerlich auch mit dir selbst zu spielen.

Es kann ein praktischer Zugang zu diesem unerreichbar scheinenden Konzept der bedingungslosen Liebe sein.


Egal wie alt dein Kind, du selbst oder dein dir wichtiges Gegenüber ist. Es ist nie zu spät zu fragen "weisst du, warum ich dich liebhabe?", "weisst du, warum ich dich liebe?". Wahrscheinlich braucht es beim ersten Mal viel Mut. Vielleicht sind die ersten Antworten ernüchternd. Vielleicht stellst du fest, dass du dich selbst (noch) nicht bedingungslos liebst.


Was nicht ist, kann auf jeden Fall werden. Es lohnt sich.


23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page