top of page
Suche
  • NBJ Coaching und Seminare

Neid - Todsünde oder Chance?


Was ist Neid?

Wenn zum Beispiel... eine Kollegin eine Beförderung oder eine Gehaltserhöhung erhält, die ich mir ebenfalls gewünscht habe... Beim Durchscrollen von Social-Media-Feeds sehe ich luxuriöse Urlaube, tausende von Followern, aufregende Veranstaltungen, die andere Menschen haben ...Wenn ich sehe, dass Freunde oder Bekannte eine glückliche und erfüllende Beziehung haben, während ich selbst Single bin oder in einer schwierigen Partnerschaft stecke ... Wenn ich jemanden sehe, der ein neues und teures Gadget, Designerkleidung oder ein schickes Auto besitzt, das ich mir nicht leisten kann... Wenn ich jemanden bewundere, der oder die in einem bestimmten Bereich sehr begabt oder erfolgreich ist, während ich selbst mich in diesem Bereich unterlegen fühle...


Das Duden Universalwörterbuch definiert Neid als das "Gefühl des Unbehagens oder der Missgunst gegenüber jemandem, der etwas besitzt oder erreicht hat, was man selbst gerne hätte"


In der GFK wird Neid als eine natürliche menschliche Reaktion auf das Beobachten von Vergleichsmassstäben definiert. Marshall Rosenberg betont, dass Neid an sich weder gut noch schlecht ist. Es ist vielmehr eine wichtige Quelle der Information über unsere Bedürfnisse.



Wie kann ich mit Neid konstruktiv umgehen?

Die GFK betrachtet Neid als einen Hinweis darauf, dass wir etwas sehen, was wir gerne hätten, aber im Moment nicht besitzen oder erleben. So kann Neid als eine Einladung gesehen werden, genauer hinzuschauen und herauszufinden, welches Bedürfnis sich dahinter verbirgt. Indem wir uns bewusst werden, was wir brauchen, können wir konstruktive Schritte unternehmen, um diese Bedürfnisse zu erfüllen, anstatt in Konkurrenz oder Missgunst zu verfallen.





Zum Beispiel...

Bei der Beförderung oder Gehaltserhöhung einer Kollegin: Ich könnte meine Gefühle und Bedürfnisse erkennen und sie auf eine einfühlsame Weise ausdrücken: "Ich fühle mich enttäuscht, weil ich gerne eine Beförderung/Gehaltserhöhung gehabt hätte. Das zeigt mir, wie wichtig Anerkennung und Wachstum für mich sind. Könnte ich mir Gedanken über meine eigenen Möglichkeiten machen, wie ich meine Fähigkeiten weiterentwickeln kann? Könnte ich mit jemandem das Gespräch darüber suchen?"


Neid beim Durchscrollen von Social-Media-Feeds: "Wenn ich diese luxuriösen Urlaube, die vielen Follower und die aufregenden Veranstaltungen auf Social Media sehe, fühle ich mich unzufrieden. Das zeigt mir, dass ich nach Abenteuer, Verbindung und Selbstentfaltung in meinem Leben suche. Wie kann ich diese Bedürfnisse auf eine für mich stimmige und realistische Weise erfüllen?"


Neid auf glückliche Beziehungen von Freunden: "Wenn ich sehe, dass Freunde glückliche und erfüllende Beziehungen haben, fühle ich manchmal Traurigkeit und Sehnsucht. Das zeigt mir, dass ich nach Liebe, Verbundenheit und Partnerschaft verlange. Wie kann ich meine Bedürfnisse in meinem Leben erfüllen, unabhängig von meinem Beziehungsstatus?"


Neid auf teuren Besitz anderer: "Wenn ich jemanden sehe, der teure Gadgets, Designerkleidung oder ein schickes Auto besitzt, fühle ich mich frustriert. Das zeigt mir, dass ich Wertschätzung für Qualität und Freude am Besitz habe. Gibt es Alternativen oder Möglichkeiten, meine Werte in meinem eigenen finanziellen Rahmen zu erfüllen?"


Neid auf die Begabung oder den Erfolg anderer: "Wenn ich jemanden bewundere, die oder der in einem bestimmten Bereich sehr begabt oder erfolgreich ist, fühle ich Unsicherheit und Selbstzweifel. Das zeigt mir, dass ich nach persönlicher Weiterentwicklung und Erfüllung strebe. Wie kann ich meine eigenen Fähigkeiten entwickeln und mein individuelles Potenzial entfalten?"


29 Ansichten0 Kommentare
bottom of page